Ein Wochenende in Wallenborn

DSC07422

Dieses Wochenende hieß es für alle Auszeit. Die Renovierung hatte Pause. Nach all der Arbeit in den vergangenen Wochen hatten wir uns diese Pause redlich verdient. Endlich auch mal Zeit uns ein wenig um zu sehen, und auch einen schönen und sicheren Platz für die Hunde zum toben zu finden.

Ziergärten findet man hier im Ortskern eher selten. Wiese statt Rasen ist hier das Motto, und fast überall findet man eine bunte Blütenpracht aus den verschiedensten Wildblumen.

DSC07409

Wallenborn liegt eingebettet zwischen den Hügeln der Vulkaneifel, egal in welche Richtung man schaut, man sieht die Hänge mit Wiesen und Wäldern.

DSC07399

Besonders an den Wochenenden, bekommt man hier das Gefühl, es gibt mehr Touristen als Einwohner. Der Brubbel zieht die Touristen an. Dieser Kaltwassergeysir ist ein Magnet für Besucher. Gestern Abend, ich hatte natürlich keinen Fotoapparat dabei, habe ich den Brubbel erstmals in voller Höhe gesehen. Ist schon imposant, wenn auch sehr schnell vorbei.

DSC07405

Durch die vielen Besucher, sind natürlich auch die Wege rund um Wallenborn sehr stark frequentiert. Die Hunde richtig aus zu powern ist daher gar nicht so einfach, weil man sie ständig zurück rufen und anleinen muss. Deshalb haben mein Sohn und ich das Wochenende genutzt um eine Alternative zu finden.

DSC07418

Eine abgemähte Wiese haben wir gefunden. Ideal für die beiden zum rennen, oder dem Ball hinterher zu jagen. Der einzige nahe Weg ist gut einsehbar, und somit können wir die zwei wirklich frei laufen lassen.

DSC07421

Das man auf den Heuballen besser nichts ablegt, haben uns die beiden allerdings auch schon bewiesen, denn Neugier treibt zu Höchstleistungen an 🙂

DSC07429

DSC07430

Wenn der Besitzer dieser Wiese uns jetzt noch eine Bank platzieren würde, wären nicht nur die Hunde glücklich 🙂

Rechts Lucy und links Lucky der Zwergpinscher der Kinder
Rechts Lucy und links Lucky der Zwergpinscher der Kinder

Und noch ein letzter Blick von der Wiese runter ins Dorf, links neben der Kirche seht ihr einen gelben Giebel, dort könnt ihr uns finden wenn ihr mal in der Nähe seid. DSC07427

Und diesen Beitrag solltet ihr so oft wie möglich verbreiten, vielleicht ist ja gerade unter euren Bekannten jemand, der genauso ein Mobil sucht :

Aluma Lite Xl zu verkaufen

Das war es dann wohl

Erst einmal möchte ich mich herzlich bedanken, es fällt doch tatsächlich auf wenn hier ein paar Tage kein neuer Artikel auftaucht. Und dann gibt es Menschen die sich wirklich erkundigen ob alles in Ordnung ist, schön dass wir so treue Leser haben.

Wir sind jetzt seit gut zwei Wochen in Bückeburg, durften erleben was es bedeutet wenn eine Hand nicht weiß was die andere tut. Anlässlich des Weihnachtszaubers auf Schloss Bückeburg, gab es eine Veranstaltung des European Home Motor Club. Diese hatten den Platz hier im Oberwallweg angemietet. Rund dreißig Dickschiffe standen uns gegenüber, und somit blieb kein Platz mehr für PKW, die dann natürlich hier auf die Wohnmobilplätze auswichen. Chaos pur. Irgendjemand startete eine Beschwerde beim Ordnungsamt, welches über diese Veranstaltung nicht informiert war. Genehmigt hatte dies alles der Bürgermeister. Wieder ein Beweis dass man lieber miteinander statt übereinander reden sollte.

Vor der Winterpause (3)

Vor der Winterpause (5)

Die vergangenen zwei Wochen haben wir überwiegend bei unseren Kindern verbracht, denn auch bei den beiden läuft nicht alles rund. Besonders mein Sohn muss sich beruflich völlig neu orientieren. Gesundheitliche Probleme machen es unmöglich in seinem jetzigen Beruf zu verbleiben, und es scheint keine Umschulung zu geben, wo er sein erworbenes Wissen verwenden kann. Dies macht es ihm nicht leichter.

IMG_9234

Eigentlich wollten wir spätestens Ende der Woche aufbrechen und unseren Winterschlaf im Heimathafen verbringen. Dies müssen wir jetzt ein weiteres Mal verschieben. Denn auch bei mir läuft nicht alles rund. Am 31.12. läuft meine Zeitrente aus, wohlwissend dass die Wege sehr lang sind, habe ich schon im Frühjahr den Antrag auf Verlängerung gestellt. Bis heute sind keine Arztberichte angefordert worden, und jetzt fällt denen ein dass ich nochmal zum Gutachter muss. Da dieser in Münster sitzt, macht es wenig Sinn jetzt nach Dannenberg zu fahren und dann wieder zurück zu kommen.
Es bedeutet aber auch, dass es knapp werden wird, und wir nur beten dürfen dass es keine gravierenden Reparaturen geben wird an unserem Zuhause. Wenn plötzlich das halbe Einkommen weg fällt ist dies schon eine Hausnummer. Mein Schatz kam ja auf die Idee, Sponsoren oder Werbepartner zu suchen, denen wir eine Werbefläche zur Verfügung stellen, entweder hier auf der Homepage oder auch auf unserem Zuhause. Ich bin da eher skeptisch, glaube nicht wirklich das es dafür noch Bedarf gibt. Lasse mich allerdings gerne vom Gegenteil überzeugen.

So genug gejammert, das wir noch nicht fahren können hat ja auch sein Gutes, noch ein paar Tage mehr mit unseren Kindern. Bückeburg selbst ist ja auch schön und der Platz zentral genug das wir alle Geschäfte zu Fuß erreichen können. Zudem lacht gerade die Sonne zum Fenster hinein und ersetzt die Heizung. Was wollen wir eigentlich mehr?

09.08 (25)

Wie und wo verbringt ihr eure Feiertage? Mit Familie oder seid ihr unterwegs?

Weihnachtszauber in Bückeburg

Wir haben ja jetzt schon oft hier in Bückeburg am Hallenbad gestanden. Im Sommer waren wir über Tage ganz alleine hier. Jetzt haben wir Ende November und ich muss allen erzählen dass es in Bückeburg keinen Stellplatz mehr gibt, am Schloss und auch hier am Hallenbad sind alle Plätze besetzt.  Wer also geplant hatte an diesem Wochenende das Schloss zu besuchen, sollte nach Alternativen außerhalb von Bückeburg Ausschau halten.

Big Dreamer 15.07.2015 Start (9)

Manchmal muss es einfach so sein, heute früh war unser Gastank leer und so sind wir schon zeitig los gefahren um nachzutanken, und uns auch direkt mit Frischwasser zu versorgen. Jetzt hätten wir vermutlich unseren Stellplatz verloren.

Am Wornsberg 26.09
Am Wornsberg 26.09 (9)

Gestern haben wir Kontakt mit der Bäder GmbH aufgenommen, und angeregt einen Duschtarif für die Wohnmobilisten anzubieten. Sind sehr gespannt ob wir eine Antwort darauf bekommen werden. So hin und wieder ist es ja doch ganz angenehm mal mit mehr Wasserdruck duschen zu können, als dies im Mobil möglich ist.

Waren an der Müritz 20.09.2015
Waren an der Müritz 20.09.2015

Heute ist der erste Tag seitdem wir hier sind, an dem die Sonne lacht und es auch wieder Spaß macht ein wenig nach draußen zu gehen. Die anderen Tage waren nur grau, kalt und nass. Wenig einladend. So haben wir unsere Termine erledigt, und ganz viel Zeit mit den Kindern verbracht. Haben abwechselnd gekocht, und viel erzählt. In den drei Monaten die wir weg waren gab es ja doch viel worüber man heute erzählen kann.

Wismar Tierpark 09.09.2015 Wer entdeckt uns?
Wismar Tierpark 09.09.2015
Wer entdeckt uns?

167 Tage leben wir jetzt im Mobil. Die Zeit rennt. Gesehen haben wir viel, wer uns bisher nicht gefolgt ist, findet die Berichte im Archiv. Oder blättert durch die Kategorie Reiseberichte. Am schönsten gestanden haben in Marienhafe. Ein kleiner Ort bei Norden. Als Alternativen zu den offiziellen Stellplätzen, haben wir oft an Einkaufszentren gestanden, auch Sportplätze bieten meist einen ausreichend großen Parkplatz an. Freizeiteinrichtungen wie Zoos, oder Freizeitparks bieten auf Nachfrage häufig auch die Möglichkeit dort zu übernachten. Wenn es gar nicht anders geht, bleibt immer noch ein Industriegebiet wo man ebenfalls problemlos stehen kann.

Neustadt in Holstein 06.09.2015
Neustadt in Holstein 06.09.2015

Unser Wasservorrat reicht für ca. sieben Tage wenn wir sparsam damit umgehen, die beiden Abwassertanks ebenfalls. Der Gastank für ca. 14 Tage. Damit sind wir doch schon relativ flexibel. Theoretisch können wir zwei Heizungen nutzen, die Fußboden und die normale Truma. Doch bisher war die Fußbodenheizung mehr als ausreichend. Von daher sind wir mit der Wahl unseres rollenden Zuhauses wirklich zufrieden. Nur die Einrichtung, so ganz gefällt sie uns nicht. Die Sitzgruppe ist, vor allem wenn Besuch kommt, eher ungemütlich weil zu klein und zu eng. Doch so richtig haben noch keine Idee wie wir da das optimale herausholen können. Das wird wohl unser Winterjob werden. Ebenso wie Grundreinigung. Aber so bekommen wir den Winter dann auch gut herum. Wem im Winter langweilig ist, der ist herzlich eingeladen uns beim Putzen zu helfen. Helfer werden auch mit Kaffee entlohnt.

Stellplatz Kattenberg Nähe Grömitz
Stellplatz Kattenberg Nähe Grömitz

Jetzt wünschen wir euch allen ein schönes erstes Adventswochenende, allen die unterwegs sind eine gute und sichere Fahrt. Sollte trotz voller Stellplätze jemand nach Bückeburg kommen, dürft ihr gerne mal rein schauen.

Heimathafen
Heimathafen

Workshop – wie schließe ich mein Wohnmobil an der Stromsäule an?

Guten Abend aus Velbert, wo wir jetzt den dritten Tag stehen. Ein Platz ohne jeden Schnick Schnack, und doch mit allem was man brauchen könnte. Strom, Frischwasser und natürlich Entsorgung ist vorhanden. Zudem liegt das Parkbad direkt gegenüber, welches man für 3,80€ den ganzen Tag nutzen kann. Wie schon in Bodendorf sollte man die Tipps an der Pinnwand nicht ganz so ernst nehmen.

Die Parkstraße hoch zum einkaufen
Die Parkstraße hoch zum einkaufen

Wir sind gestern diesem Tipp gefolgt um Vorräte aufzufüllen. Doch in besagter empfohlener Straße haben wir nichts gefunden. Weder beim Friseur, noch beim Immobilienmakler noch in den diversen Gaststätten konnten wir unsere Bedürfnisse stillen. Die diversen Geschäfte die es wohl mal gegeben hat, existieren nicht mehr, verklebte Scheiben sind das einzige was noch darauf hinweist.

Ich brauche eine Pause, doch ich komme nicht hoch auf den Sitz :-)
Ich brauche eine Pause, doch ich komme nicht hoch auf den Sitz :-)

Aber ich habe euch ja versprochen euch jetzt öfter mal einen Workshop anzubieten, und der heutige ist ganz sicher wichtig. Wie schließe ich mein Mobil an die Stromsäule an? Ich komme auf den Stellplatz und die Hälfte der Anschlüsse ist noch frei. Ich packe mein Stromkabel aus und stecke das Kabel in die entsprechende Buchse am Mobil. Ich denke bis hierhin machen wir dies alle gleich.

Aber jetzt wird es spannend, ich habe genau zugesehen wie man es richtig macht. Ich weiß jetzt dass ich dies bisher immer völlig verkehrt gemacht habe.

Man packt ein Messgerät aus, und prüft damit die freien Steckdosen auf Strom. Dumm nur wenn alle freien Dosen keinen Strom haben, laut Messgerät. Man fragt den Nachbarn ob die Steckdosen defekt sind. Erfährt dass sie vor wenigen Stunden alle noch belegt waren. Dann kontrolliert man die Sicherungen, die natürlich alle drin sind. Trotzdem zeigt das Messgerät nichts an.

Ich versicherte ihm nochmals, das die Dosen am Vormittag alle noch in intakt waren. Jetzt erst geht man zu seinem Kabel und steckt das freie Ende in die Stromsäule ein. Und obwohl diese Dose keinen Strom führt, bekommt das Mobil Strom. Alles funktioniert.

Leider habe ich nicht erfahren ob das Messgerät defekt oder falsch eingestellt war. Also in Zukunft immer ein Messgerät mitführen und vor Inbetriebnahme die Stromsäule prüfen.

Einkaufen 08.11 (4)

Heute Nachmittag haben wir das Parkbad ausprobiert, und für den Preis ist es völlig okay. Angenehm empfand ich den rutschfesten Boden im Becken, und die Einteilung in Schwimmerbecken mit abgeteilten Bahnen und die andere Hälfte zum freien Schwimmen. So kommen sich Sportler und Freizeitschwimmer nicht ins Gehege. Ein Kinderbecken rundet das Angebot ab. Einzig einen kleinen Kiosk haben wir vermisst. Vormittags hatten wir Besuch von unserer Tochter, mit frischen Brötchen kam sie zum Frühstück, und wir hatten ein paar schöne Stunden. Leider spielte das Wetter nicht mehr mit, so dass wir nicht draußen frühstücken konnten. Aber so konnten wir beweisen das man im Wohnmobil nicht frieren muss, es sogar schneller warm wird als ihre Wohnung. Ja, auch sie stellte diese Frage die fast jeder stellt der keine Erfahrung mit Wohnmobil oder Wohnwagen hat.

Frühstücksbesuch 10.11 (2)

Jetzt hoffe ich das ich euch mit dem heutigen Workshop wieder ein wenig weiter helfen konnte und ihr in Zukunft immer wisst wie ihr den Strom in euer Mobil bekommt.

 

Womokuscheln im November

Bad Bodendorf haben wir über die B9 verlassen. Die B9 führt am Rhein entlang und lässt immer wieder einen Blick auf das schöne Rheintal zu. Unterwegs sind uns kaum noch Mobile begegnet, man spürte das die Saison langsam zu Ende geht.

Blick ins Rheintal
Blick ins Rheintal

Da meine Tochter in Wuppertal lebt, und Wuppertal für uns aber nicht befahrbar ist, ohne Umweltplakette, haben wir einen Stellplatz in der Nähe gesucht und sind in Velbert gelandet. Direkt am Parkbad unter der Saulbrücke. In der Promobil App wird dieser Platz unter der Straße – zur Mühlen geführt -, hat unser Navi aber nicht gefunden. Von daher sollte man besser Parkstraße eingeben.

Stellplatz Saulbrücke 07.11 (8)

Der Platz ist gebührenpflichtig, und man zahlt im Eingangsbereich des Bades am Automaten. Im Übernachtungspreis ist alles enthalten, Strom und auch Frischwasser. Einzig an Mülltonnen wurde gespart. Anhand von Markierungssteinen sind sechs sehr großzügige Stellplätze erkennbar.

Stellplatz Saulbrücke 07.11 (9)

Es gibt allerdings Fahrer, in diesem Fall eine Fahrerin, die sich nicht darum scheren wie viele Mobile hier Platz finden können. Die sich auch nicht an das ungeschriebene Gesetz halten das alle in gleicher Fahrtrichtung stehen.

Blick aus unserer Haustüre
Blick aus unserer Haustüre

So bekamen wir gestern Abend eine Nachbarin, die sich zwischen zwei Mobile quetschte, aus einem Stellplatz kurzerhand zwei machte. Und zudem auch noch falsch herum eingeparkt hat. Wenn sie ihre Türe offen hat, können wir unser Mobil erst verlassen wenn sie ihre bellende und zähnefletschende Bestie gebändigt hat. Das sind Nachbarn die man sich wünscht.

Stellplatz Saulbrücke 07.11 (6)

Joachim hat versucht sie anzusprechen, und wurde von ihr direkt pampig angemacht, nach dem Motto, wenn alle sich enger stellen haben alle mehr Platz.

Der Abstand auf der anderen Seite ist noch geringer
Der Abstand auf der anderen Seite ist noch geringer

So genug gemeckert. Zurück zum Stellplatz.

Ich habe noch keinen Rundgang gemacht, doch es sieht so aus, als sei direkt hinter dem Platz eine ausgiebige Grünanlage somit auch für Hundehalter ideal. Das Bad gegenüber hat täglich geöffnet und mit 3,80€ Tageskarte auch nicht zu teuer. Bis ins Zentrum ist es geschätzt 1km. Nach einem ausgiebigen Erkundungsgang kann ich euch mehr erzählen.

Stellplatz Saulbrücke 07.11 (14)

Euch allen einen schöne frühlingshaften Novembersonntag.